Romanjahr

Lerne die Kunst des Schreibens


Die Kunst und das Handwerk des literarischen Schreibens

Im Romanjahr wirst Du fachlich, praktisch und individuell in Deinem Schreibprozess unterstützt, gefördert und begleitet und zwar von der Basis des Schreibens bis zur selbstständigen Autorin, zum selbstständigen Autor. Am Ende dieser Ausbildung wirst Du das literarische Handwerk versiert einsetzten und gekonnt Texte, Geschichten und Bücher schreiben. 

Falls Du noch keine konkrete Idee, noch kein Schreibprojekt hast, wirst Du durch den kreativen Schreibprozess und die Figurenfindung, Geschichten entdecken, die in Deinem Innern schlummern und auch das passende Genre, den passenden Schreibstil dazu finden. 

Wir machen uns auf die Suche nach interessanten Figuren (falls Du bereits welche hast, bring sie mit :-). Fangen ihre Gefühle, ihre Persönlichkeit und ihre Motivation ein. Finden ihre Geheimnisse und "hauchen" fühlbares Leben zwischen die Zeilen. Wir "be-schreiben" stringente Handlungen und Erlebnisse, lernen dabei die Atmosphäre eines Textes, einer Situation oder Ortes einzufangen und umzusetzen. Beschäftigen uns mit der Erzählperspektive und in welcher Zeitebene Deine Geschichte am besten beschrieben wird.

Zusätzlich üben wir "Showing vs Telling" (Zeigen statt Erklären) für die Spannung und zur Identifiziereng des Lesers mit den Figuren, dem Geschehen. Du lernst, wie durch Dialog und Monolog Texte vielschichtig und lebendig werden. Wir spielen mit Cliffhanger und Andeutung und Du lernst, wie die Chronologie, der "rote Faden" eingehalten wird, auch wenn Vorschau, Rückblende und mehrere Handlungsstränge vorkommen.

Wir starten jeweils mit einem kreativen Schreiben zum theoretischen Teil des Tages und erarbeiten anschaulich anhand der entstandenen Texte die Theorie. Gleichzeitig erforschen wir, was die Ausdruckskraft des Schreibens bewirkt, wie Erzählen funktioniert und wie Spannung entsteht, sodass der Leser neugierig bis zum letzten Satz bleibt. 

 

  

 

*Aktant

(Handlungsfunktion der Figuren in der Geschichte).

 

Download
RJ 22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 190.0 KB

2022

 

Termine

10h – 17h

Themen

1

8. 1. 2022

Kennenlernen/ Erwartungen /Figuren

2

22. 1. 2022

Figuren finden / Ton (Material)

3

23. 1. 2022

Figuren umsetzen / *Aktanten

4

5. 2. 2022

Biografie der Figur/en

5

19. 2. 2022

Handlung / Bewegung

6

12. 3. 2022

Handlungsstrang

7

26. 3. 2022

Atmosphäre / Gefühle

8

9. 4. 2022

Showing vs. Telling

9

7. 5. 2022

Schreibblockaden/ Joker

10

21. 5. 2022

Dialog

11

11. 6. 2022

Monolog

12

25. 6. 2022

Erzählperspektive

13

9. 7. 2022

Aufbau / Roter Faden / Wendepunkte

14

27. 8. 2022

Subplot (Nebenhandlungen)

15

10. 9. 2022

Andeutung / Geheimnis / Cliffhanger

16

24. 9. 2022

Erzählzeit / Vor- & Rückblende

17

8. 10. 2022

Ort & Milieu

18 & Abend

29. 10. 2022

Probe & Abschluss

Lesung & Zertifikat



Du erhältst auf der theoretischen Ebene das Rüstzeug des literarischen Schreibhandwerks, wendest dieses gleich selbst an und erhältst Feedbacks für Dein Weiterkommen. Zusätzlich erfährst Du, welcher Schreibtypus Du bist und wie Du ihn produktiv einsetzt, um mit eventuellen Blockaden umzugehen. Gleichzeitig gibt es genügend Raum für Deine Fragen und Zeit, um an Deinen Geschichten zu schreiben.


Preis

8760.- Franken (Ratenzahlung ohne Aufpreis auf Wunsch möglich.) 

7884.- Frühbucher bis 30. September 2022 erhalten 10% Ermässigung.

 

18 Tage & Werk-Lesung.

 Die Ausbildung wird mit mindestens 4 und maximal 12 Teilnehmenden geführt, so dass viel Raum und Zeit für die individuelle Schreibentwicklung und die einzelnen Schreibthemen bleibt. Daher ist das Schreibjahr auch für Dich geeignet, wenn Du bereits mit einem Roman, einem Werk begonnen hast und ihn gerne zu Ende schreiben möchtest. 

 

Das Jahr wird mit einer öffentlichen Werk-Lesung abgeschlossen. 


Um im Schreibjahr22 dabei zu sein, braucht es zwar keine Vorkenntnisse, doch ich bitte Dich per Mail ein Motivationsschreiben und ein bis drei kurze Texte (oder Textausschnitte von max. einer Wordseite 12 Pt.) einzureichen. 

 

Bei Fragen freue ich mich über eine Nachricht per Mail oder auch einen Anruf auf 079 937 73 71.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



 

 

Deine Daten werden niemals an "Dritte"

weiter gegeben!


 

 

Bei Fragen freue ich mich über Deine Mail

oder Deinen Anruf: 079 837 73 71

 

Silvana 

Falls Du danach nicht alleine weiter arbeiten möchtest, gibt es ein ein Begleitjahr. Siehe *Manuskript.


Stimmen ehemaliger Kursteilnehmerinnen & Kursteilnehmer

Selvi Küçük

"Das Romanjahr war definitiv eine wertvolle Unterstützung in meinem persönlichen Schreibprozess. Neben dem Schreibhandwerk, das du vermittelt hast, konnten wir unsere Schreibblockaden hinterfragen und uns dadurch besser kennen lernen. Du hast uns beim Schreiben viel Raum gegeben, damit wir unser individuelles Können entfalten konnten. Deine lebendige Kursgestaltung, deine wertschätzende Haltung und dein sicheres Gespür haben massgeblich dazu beigetragen."  

Andy Della Casa

"Ich schreibe gerne, aber es führt zu nichts." Wer das kennt, ist bei Silvana richtig. Im Romanjahr bekommt man nicht nur das theoretische Wissen rund um Figurenbau, Storytelling und Überarbeiten von Texten vermittelt. Durch die vielen Schreibjoggings lernt man seinen eigenen Schreibstil kennen und findet so immer mehr heraus, welche Geschichten dahinter verborgen sind und wie man diese zu Papier bringt. Dabei profitiert man auch von Silvana's reichen Wissensschatz, welcher - neben einer Schreibausbildung - von diversen Theater-, Dramaturgie-und Regiekursen rührt. Der Kurs ist keine 0815 Schule, sondern ein kreativ geführter Kurs, was wunderbar zum Thema "Schreibe" passt.

Sehr zu empfehlen, wenn man weiss, dass man was zu erzählen hat, aber nicht weiss wie. Denn hier lernt man, was es bedeutet, ein Buch zu schreiben.  

Iris Candrian

"Am besten gefiel mir der praktische Teil. Während der Schreibjoggings war ich glücklich. Die Besprechung danach war jeweils interessant und gab mir jedes Mal Anregung für die nächsten Texte. Auch das Treffen mit Gleichgesinnten hat mir sehr gut gefallen."

Andreas Steiner, Ermenswil

«Ich habe im Romanjahr drei wichtige Dinge herausgefunden.
Erstens: Kreativität ist bereits in mir drin, sie muss nur geweckt werden.
Zweitens: Schlechtschreiben geht nicht. Nur Nichtschreiben ist schlecht. Und das Wichtigste: Schreiben macht Spass und tut gut!

Liebe Silvana, ein herzliches Dankeschön für eine spannende, lehrreiche und lustige Reise. Und für deinen Glauben an mich und dein Motivieren! Deine Schreibjoggings und Deine Feedbacks sind der Hammer! Dankä villmol!» 

Karin v. Niederhäusern

Ich fand das Romanjahr äusserst ergiebig und fühle mich unterdessen kompetent beim Schreiben. Du hast uns sowohl Theorie, als auch praktisches Handwerk gelehrt und ich finde, die Mischung ist dir gelungen. Heute weiss ich, was wichtig ist, worauf es ankommt und wie es wirkt. Ich habe gelernt, auf Dinge zu achten, auf welche ich früher gar nicht aufmerksam geworden wäre. Und nicht zuletzt habe ich ein paar tolle Menschen kennengelernt, die meine Leidenschaft fürs Schreiben teilen.

Vielen Dank für alles!